Umweltfeuerwehr

Umweltfeuerwehr unterstützt Helios Klinik Northeim beim Tag der offenen Tür


Autor

Jens Küsel
Sina Rusteberg

Bilder
Am 09.11. haben Mitglieder der Umweltfeuerwehr Northeim beim Tag der offenen Tür der Helios Albert-Schweitzer-Klinik-Northeim mitgewirkt und bei mehreren Vorführungen den Besuchern die Einsatzmöglichkeiten deutlich gemacht.

Technisch unterstützt wurde die Fachgruppe SRHT (Spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen) bei einer medizinischen Rettung aus dem 3. Obergeschoss (OG) mittels Gerätewagen-Nachschub (GW-N) des 2. Zuges und dessen Personal.

Der GW-N ist eine Alternative bzw. Ergänzung zur Rettung über die Drehleiter mit Korb (DLK), da dieser zwischen Führerhaus und Aufbau über einen Kran verfügt, der im Abstand von 14,3 m noch Lasten von bis zu 1300 kg anheben kann. Vor allem bei der Rettung adipöser Patienten (Fettleibigkeit) kann dieser vielseitig eingesetzt werden, da die Lastgrenze einer DLK weit darunter liegt.

Die Arztgruppe stellte das Notarzteinsatzfahrzeug mit der umfangreichen medizinischen Ausrüstung zur Verfügung und unterstütze die Höhenretter bei der medizinischen Versorgung des"Verletzten" aus dem 3. OG auch während der Höhenrettung unter Anleitung der speziell ausgebildeten Einsatzkräfte der Absturz- bzw. Höhenrettungsgruppe der Kreisfeuerwehr Northeim.

Datenschutz | Impressum | © Umweltfeuerwehr 2019