Umweltfeuerwehr

Am Freitag 06.09.2019 wurden die Feuerwehren Moringen, Fredelsloh und Oldenrode zu einer unklaren Rauchentwicklung zur Firma Bock in die Hamlerstrasse aus der Bereitstellung alarmiert. Vor Ort angekommen wurde die Lage erkundet und man hat umgehend AGT Trupps zur Menschenrettung ins Gebäude geschickt. Auf Grund der Größe des Betriebsgeländes waren weitere AGT Trupps erforderlich, aus diesem Grund wurde noch die FF Lutterbeck zur Einsatzstelle nachalarmiert.

Außerdem wurde während dieser Übung das neue Atemschutzsammelkonzept der Feuerwehren der Stadt Moringen geübt. Die AGT Sammelstelle ist ein zentraler Punkt bei einem Einsatz, wo sich alle im Einsatz befindlichen Atemschutzgeräteträger melden und sammeln, dieses Konzept ist gerade bei größeren Einsätzen eine wichtige Komponente für einen reibungslosen Einsatz.

Ebenfalls im Einsatz waren die Arztgruppe der Kreisfeuerwehr und die Schnelleinsatzgruppe des DRK Northeim, dessen Aufgabe die Betreuung und Versorgung der Verletzten war mit Unterstützung des Notarzt der Arztgruppe, die Arztgruppe stellte zudem komplett den ANT(Atemschutznotfalltrupp) für einen möglichen Atemschutznotfall, dieses Konzept wurde zuvor bei diversen Ausbildungseinheiten geübt.

Gegen 21 Uhr waren alle Personen aus dem Gebäude gerettet und es konnte Feuer aus gemeldet werden. Bei diesem „Einsatz“ handelte es sich um die jährliche „Chaos Übung“ der Feuerwehr Moringen. Zeitnah an diese Übung erfolgte eine Übungsnachbesprechung mit den beteiligten Führungskräften der jeweiligen Einheiten/Organisationen.

Datenschutz | Impressum | © Umweltfeuerwehr 2020