Umweltfeuerwehr

Neuer GW-N für die FB 4


Autor

Umweltfeuerwehr
Nach über dreijähriger Planungs- und Ausführungszeit wurde der GW-N im Juni 2003 seiner offiziellen Bestimmung übergeben.

Es folgte ein Ausbildungsseminar für 18 Kameraden zu Kranmaschinisten. Daran anschließend müssen alle Maschinisten mindestens 10 Übungsstunden absolvieren, um das Gerät sicher im Einsatz bedienen zu können.

Die feuerwehrtechnische Beladung entspricht zwei abgängigen Fahrzeugen, einem Rüstwagen zur Ölschadensbekämpfung (RW-Öl) Baujahr 1977 sowie einem LKW aus dem Jahre 1974. Sämtliche Beladungen werden in Gitterboxpaletten bzw. in Eigenbauhalterungen verlastet. Derzeit arbeitet ein Team der Technikgruppe mit Hochdruck an den Beladungskomponenten.

Aktuell sind noch nich alle Einsatzgeräte aus der Beschaffung verfügbar oder verlastet. Dies wird aber schnellstmöglich geschehen.

Datenschutz | Impressum | © Umweltfeuerwehr 2019