Umweltfeuerwehr

Einsatzübung in Northeim


Autor


Bilder
Am Samstag dem 2. Juni gegen 7:15 Uhr wurde die Arztgruppe sowie der 3. Zug zu einem MANV 25 Einsatz alarmiert. In einem zum Abbruch stehenden Gebäude(Wohnhaus und Lagerhalle)kam es zu einem Feuer mit Explosionen, dabei wurden 23 Personen(geschminkte Mimen) teilweise schwer verletzt. Weitere Personen waren vom Rauch eingeschlossen.

Da das NEF der FB4 bedingt durch eine kurze Ausrückzeit als 1. Notarztbesetzte Rettungsmittel kurz nach dem Bvd der Ortswehr Northeim eintraf oblag es der Besatzung des NEF den LNA und OrGL für diese Großschadenslage zu stellen. Zu den Aufgaben gehörten Absprache mit Einsatzleiter FW, Organisation der Rettungsdienstlichen Einsatzlage, Sichtung der Verletzten, RTW/KTW Halteplatz, Zuweisung der Verletzten in die entsprechenden Zielkliniken. Die Arztgruppe war mit einem OrgL und zwei Notärzten/LNA vertreten.

Der 3. Zug der FB4 bestehend aus den Zelten und Logistik wurde nicht eingesetzt und Verblieb kurzfristig an der Umweltwache in Bereitstellung, ein Großteil der Kameraden des 3. Zug waren in den vergangenen Tagen bereits über einen längeren Zeitraum mit Ihren Ortsfeuerwehren beim Hochwassereinsatz in Stadtgebiet Bad Gandersheim. In einer gesonderten Nachbesprechung wird diese geheim geplante Übung mit den Einheitsführern/Übungsbeobachtern ausgewertet.

Datenschutz | Impressum | © Umweltfeuerwehr 2018