Umweltfeuerwehr

Messeinsatz

27.12.2011 - 27.12.2011

2011-40

Aufgrund eines Brandes in einem Recycling-Betrieb wurde die Umweltfeuerwehr alarmiert, um Schadstoffmessungen an der Einsatzstelle durchzuführen.

8 Kameraden im Einsatz

Einsatz Wärmebildkamera

04.12.2011 - 04.12.2011

2011-39

An einem Wohnhaus brannte eine Sitzgruppe. Die Einsatzleitung lies die Wärmebildkamera der Umweltfeuerwehr nachalarmieren, um nach Ablöschen des Brandes eventuelle Wärmequellen in angrenzenden Gebäudeteilen zu suchen.

3 Kameraden im Einsatz
2 Kameraden an Wache

Taucheinsatz, Person im Wasser (im LK)

24.11.2011 - 24.11.2011

2011-38

Die Taucher der Umweltfeuerwehr wurden alarmiert, um den Uferbereich der Rhume nach der vermissten Person abzusuchen.

Das NEF der Umweltfeuerwehr wurde gemäß AAO FF NOM zu einer Personensuche mitalarmiert. um ggf. die medizinischen Betreuung und Versorgung der vermissten Person zu übernehmen.
Ebenfalls wurde die Wärmebildkamera der Umweltfeuerwehr zu der Personensuche alarmiert.

18 Kameraden im Einsatz
3 Kameraden an Wache

Einsatz Wärmebildkamera

16.11.2011 - 16.11.2011

2011-37

Die Wärmebildkamera der Umweltfeuerwehr wurde nach einem Kleinbrand in einer Wohnung zwecks Suche nach Glutnestern alarmiert.

3 Kameraden im Einsatz
2 Kameraden an Wache

Einsatz Arztgruppe

26.09.2011 - 26.09.2011

2011-36

Da sich das NEF der Umweltfeuerwehr gerade auf dem Rückweg von einem Ausbildungsdienst kurz vor der betreffenden Einsatzstelle befand, wurde es mit Absprache der Einsatzleitstelle in den Einsatz der FF Northeim mit eingebunden.
Hier war eine unklare Rauchentwicklung in einer Wohnung gemeldet worden.

5 Kameraden im Einsatz

Taucheinsatz, Person im Wasser (im LK)

03.09.2011 - 03.09.2011

2011-34

Die Taucher der Umweltfeuerwehr wurden zu einem Einsatz - Person in Wasser - nach Nordhausen an einen Badesee alarmiert.

Kurz vor dem geplanten Abbruch der Suchaktion wurde die Person gefunden.

11 Kameraden im Einsatz

Einsatz Arztgruppe

03.09.2011 - 03.09.2011

2011-35

Kurz vor Rückfahrt der Taucher nach Northeim wurde das NEF der Umweltfeuerwehr telefonisch von der Leitstelle Nordhausen zu einer Unterstützung als Notarzt zu einem internistischen Notfall nach Sundershausen (Kreis Nordhausen) alarmiert.

2 Kameraden im Einsatz

Taucheinsatz, Person im Wasser (im LK)

29.08.2011 - 29.08.2011

2011-33

Die Taucher der Umweltfeuerwehr wurden zu einem Einsatz - Person in Wasser - alarmiert.

Noch vor Ausrücken der Fahrzeuge wurde der Einsatz abgebrochen, da die Person wohlbehalten an Land angetroffen wurde.



Einsatz Arztgruppe

27.08.2011 - 27.08.2011

2011-32

Das NEF der Umweltfeuerwehr wurde zu einem internistischen Notfall nach Hammenstedt alarmiert.

3 Kameraden im Einsatz

Gefahrguteinsatz, groß

14.08.2011 - 14.08.2011

2011-31

Der 2. und 3. Zug der Umweltfeuerwehr wurde zu der Unterstützung der Ortsfeuerwehr Nörten-Hardenberg alarmiert.
Es wurde davon ausgegangen, dass in dem Einfahrtsbereich eines Industriebetriebes Lauge ausgelaufen ist. Nach Erkundung durch den Bereitschaftsführer der Umweltfeuerwehr war ein Ausrücken nicht mehr notwendig, das es sich lediglich um pflanzliche und tierische Rückstände aus einem Baum handelte.

Die auf dem Weg zu der Einsatzstelle befindlichen Fahrzeuge der Umweltfeuerwehr konnten wieder einrücken.

10 Kameraden im Einsatz
28 Kameraden an Wache

Gefahrstoffberatung

12.07.2011 - 12.07.2011

2011-30

Der Bereitschaftsführer der Umweltfeuerwehr wurde alarmiert, um eine Beratung bei einer radioaktiven Sachlage durchzuführen.

1 Kamerad im Einsatz

Einsatz 1. Zug

14.06.2011 - 14.06.2011

2011-29

Die Taucher der Umweltfeuerwehr wurden alarmiert, um nach Munition im Bereich eines Kiessees zu suchen.

9 Kameraden im Einsatz

Einsatz Arztgruppe

11.06.2011 - 11.06.2011

2011-28

Das NEF der Umweltfeuerwehr wurde während einer politischen Veranstaltung in Northeim in die Alarmbereitschaft versetzt.

3 Kameraden im Einsatz

Einsatz Arztgruppe

10.06.2011 - 11.06.2011

2011-27

Das NEF der Umweltfeuerwehr wurde gemäß AAO der FF Northeim zu einem Feuer am Gymnasium Corvinianum alarmiert.
Nach kurzer Rücksprache mit dem BvD der Ortsfeuerwehr Northeim wurde auf das Atemschutznotfallkonzept verzichtet, da das Feuer bereits gelöscht war und nur noch mit der Wärmebildkamera nach evtl. Brandnestern gesucht wurde.

4 Kameraden im Einsatz

Öleinsatz, groß

06.06.2011 - 06.06.2011

2011-26

Durch starke Regenfälle lief der Ölabscheider einer Northeimer Firma über.
Nachdem die Ortsfeuerwehr Northeim einen Regenwassereinlauf schon mit Bindemitteln gesichert hatte, wurde die Einsatzstelle dort übernommen und der Einlauf mit einem Dichtkissen abgedichtet. Das noch anfallende Wasser-Öl-Gemisch wurde in ein Fass der Firma gefüllt.

12 Kameraden im Einsatz
22 Kameraden an Wache

Taucheinsatz, Person im Wasser (außerhalb LK)

05.06.2011 - 05.06.2011

2011-25

Die gestrige Suche nach der vermissten Person wurde u. a. mit dem RTB fortgesetzt.

Die Suche blieb erfolglos.

6 Kameraden im Einsatz

Taucheinsatz, Person im Wasser (außerhalb LK)

04.06.2011 - 04.06.2011

2011-24

Die Taucher der Umweltfeuerwehr wurden bei einem Wachdienst auf dem Northeimer Kiessee zu einer Personensuche in einem Teich in der Nähe von Clausthal-Zellerfeld alarmiert.

2 Taucher wurden mit dem RTH Christopf 44 direkt an die Einsatzstelle geflogen.
Weitere Kameraden folgten mit den Fahrzeugen. Der Teich wurde bis zum Einbruch der Dunkelheit abgesucht.

Die vermisste Person wurde nicht gefunden.

13 Kameraden im Einsatz

Einsatz Arztgruppe

27.05.2011 - 27.05.2011

2011-23

Das NEF der Umweltfeuerwehr wurde gemäß AAO der FF Northeim zu einem Feuer in dem Treppenhaus eines Wohnhauses in Northeim alarmiert.

3 Verletze wurden vom NEF-Notarzt gesichtet sowie über das CO-Messgerät beurteilt und anschließend mit 2 RTW ins Krankenhaus transportiert.

Zusätzlich stellte die Arztgruppe den AGT-Rettungstrupp und der zweite Notarzt übernahm den Eigenschutz für die Einsatzkräfte.

4 Kameraden im Einsatz

Einsatz Arztgruppe

26.05.2011 - 26.05.2011

2011-22

Da das Regel NEF und der RTH GÖ durch andere Einsätze gebunden waren, alarmierte die Einsatzleitstelle das NEF der Umweltfeuerwehr zu einem VU mit eingeklemmter Person zwischen Elvese und Nörten-Hardenberg.

2 Kameraden im Einsatz

SoKFZ ELW 3. Zug

22.05.2011 - 22.05.2011

2011-21

Der 3. Zug der Umweltfeuerwehr stellte mit dem MLF den ELW in dem Einsatzabschnitt BHP im Bereich einer politischen Veranstaltung.

3 Kameraden im Einsatz

Einsatz Arztgruppe

22.05.2011 - 22.05.2011

2011-20

Das NEF der Umweltfeuerwehr wurde zu einem internistischen Notfall nach Gillersheim alarmiert.

2 Kameraden im Einsatz

Einsatz Arztgruppe

21.05.2011 - 22.05.2011

2011-19

Das NEF der Umweltfeuerwehr wurde gemäß AAO der FF Northeim zu einem Gebäudebrand in Northeim alarmiert.
Hier wurde auf das Atemschutznotfallkonzept verzichtet, da zunächst von drei vermissten Personen ausgegangen werden musste und dann das NEF der Umweltfeuerwehr als einziges Notarztbesetztes Rettungsmittel diese Personen medizinisch hätte versorgen müssen.

Es lag zunächst eine brisante Einatzlage in Northeim vor, da parallel die Vorbereitungen für eine größere Feuerwehr- und Rettungsdienstliche Einsatzlage im Rahmen einer politischen Veranstaltung lief.

3 Kameraden im Einsatz

Einsatz Arztgruppe

21.05.2011 - 21.05.2011

2011-18

Das NEF der Umweltfeuerwehr wurde zu einem internistischen Notfall in Northeim alarmiert.

3 Kameraden im Einsatz

Einsatz Arztgruppe

20.05.2011 - 20.05.2011

2011-17

Gemäß AAO FF Northeim und AAO Rettungsdienst wurde das NEF der Umweltfeuerwehr zu einem Wohnungsbrand in Northeim alarmiert.

3 Kameraden im Einsatz

Einsatz Arztgruppe

14.05.2011 - 14.05.2011

2011-16

Gemäß AAO FF Northeim und AAO Rettungsdienst wurde das NEF der Umweltfeuerwehr zu einem Brand in dem Dachbereich des Helios ASK Northeim alarmiert.

3 Kameraden im Einsatz

Einsatz Arztgruppe

03.05.2011 - 03.05.2011

2011-15

Das NEF der Umweltfeuerwehr wurde zu einem internistischen Notfall nach Düderode alarmiert.

2 Kameraden im Einsatz

Einsatz Wärmebildkamera

01.05.2011 - 01.05.2011

2011-14

Nach einem VU wurde die Wärmebildkamera der Umweltfeuerwehr zu einer Personensuche alarmiert.

Nach Eintreffen der Kameraden an der Umweltwache war jedoch ein Ausrücken nicht mehr erforderlich.


3 Kameraden an Wache

Gefahrguteinsatz, groß

29.04.2011 - 29.04.2011

2011-13

In einem leer stehenden Wohnhaus wurden bei einer Entrümpelungsaktion verschiedene Chemikalien aufgefunden. Da der Zustand der Verpackungen und die Art der Chemikalien eine Bergung nötig machte, forderte die Polizei die Umweltfeuerwehr zur Unterstützung an.

Nachdem die Räume zuerst unter CSA auf die Gefahrenlage hin untersucht wurden, ging ein Chemiker der Umweltfeuerwehr mit einem Beamten des LKA zur Sichtung der Stoffe vor.
Anschließend wurden die einzelnen Stoffe in Überbehältern gesichert und zu einer Zwischenlagerung verbracht.

36 Kameraden im Einsatz

Taucheinsatz, Person im Wasser (außerhalb LK)

23.04.2011 - 23.05.2011

2011-12

Nach einem Bootsunfall auf der Werra wurde ein knapp 3jähriges Kind vermisst.

Daraufhin wurden die Taucher der Umweltfeuerwehr alarmiert.
2 Taucher wurden durch Christoph 44 direkt zu der Einsatzstelle geflogen. Weitere Kameraden des 1. Zuges folgten mit den Einsatzfahrzeugen.

Gegen 22:00 Uhr wurde die Suche abgebrochen.

12 Kameraden im Einsatz

Messeinsatz

20.04.2011 - 20.04.2011

2011-11

Nachdem bei dem Dachstuhlbrand eines Wohnhauses in Kreiensen u. a. große Mengen Styropor den Flammen zum Opfer fielen, wurde die Umweltfeuerwehr alarmiert, um in dem Ortsgebiet von Kreiensen an verschiedenen Stellen Schadstoffmessungen durchzuführen.

9 Kameraden im Einsatz

Einsatz Wärmebildkamera

17.04.2011 - 17.04.2011

2011-10

Die Wärmebildkamera der Umweltfeuerwehr wurde zu einem Küchenbrand in einem Wohnhaus in Nörten-Hardenberg alarmiert. Mit Hilfe der WBK wurde das Umfeld des E-Herdes, der Abzughaube, die Holzdecke sowie im Außenbereich die Holzfassade auf Glutnester überprüft.

4 Kameraden im Einsatz
2 Kameraden an Wache

Messeinsatz

15.04.2011 - 15.04.2011

2011-09

In einem Graben in Northeim wurde blaues Wasser gesichtet. Daraufhin wurde auf Anforderung des BvD der Ortsfeuerwehr Northeim der Bereitschaftsführer der Umweltfeuerwehr alarmiert. Nach Ankunft an der Einsatzstelle wurden verschiedene Messungen durchgeführt.

1 Kamerad im Einsatz

Einsatz Arztgruppe

26.03.2011 - 27.03.2011

2011-08

Das NEF der Umweltfeuerwehr wurde zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten auf die BAB7 im Bereich der Anschlussstelle Northeim Nord alarmiert. Das ersteintreffende Rettungsmittel konnte nach erster Lagemeldung nur eine verletzte Person erkennen.
Das NEF der Umweltfeuerwehr verblieb zunächst an der Auffahrt der BAB und konnte dann wieder einrücken.

Da zu diesem Zeitpunkt alle Rettungsmittel im Einsatzbereich Northeim gebunden waren, wurde das NEF noch bis 00:00 Uhr in die Bereitstellung versetzt.

2 Kameraden im Einsatz

Einsatz 1. Zug

21.03.2011 - 21.03.2011

2011-07

Auf Anforderung der Polizei wurden die Taucher zu einer Suche nach Diebesgut im Bereich der Rhume alarmiert.

9 Kameraden im Einsatz

Gefahrstoffberatung

14.03.2011 - 14.03.2011

2011-06

Der Bereitschaftsführer der Umweltfeuerwehr wurde zu einer Gefahrstoffberatung in dem Bereich Dassensen-Pinkler alarmiert.

1 Kamerad im Einsatz

Einsatz Arztgruppe

12.03.2011 - 12.03.2011

2011-05

Das NEF der Umweltfeuerwehr wurde zu einer einer weiteren rettungsdienstlichen Unterstützung im Rahmen der Amtshilfe für die Polizei angefordert.

2 Kameraden im Einsatz

Messeinsatz

12.03.2011 - 12.03.2011

2011-04

Auf Anforderung wurden in dem gesamten Landkreis Northeim Messungen durchgeführt.

14 Kameraden im Einsatz

Einsatz Arztgruppe

11.03.2011 - 11.03.2011

2011-03

Das NEF der Umweltfeuerwehr wurde zu einer rettungsdienstlichen Unterstützung im Rahmen der Amtshilfe für die Polizei angefordert.

5 Kameraden im Einsatz

Einsatz Arztgruppe

28.02.2011 - 28.02.2011

2011-02

Das NEF der Umweltfeuerwehr wurde zu einem Notarzteinsatz nach Einbeck zusammen mit dem RTW 30-41 aus Northeim alarmiert.

2 Kameraden im Einsatz

Einsatz Arztgruppe

28.02.2011 - 28.02.2011

2011-01

Das NEF der Umweltfeuerwehr wurde zu einem internistischen Notfall nach Hohnstedt alarmiert.
Da alle verfügbaren Rettungsmittel im Einsatzbereich Northeim / Einbeck gebunden waren, übernahm das NEF der Umweltfeuerwehr in Verbindung mit dm RTW der Werkfeuerwehr Conti diesen Einsatz.

2 Kameraden im Einsatz

Datenschutz | Impressum | © Umweltfeuerwehr 2018