Arztgruppe und Einheiten vom THW üben Atemschutznotfall

Im Rahmen der Zusammenarbeit übten am Freitag 5.8 die Arztgruppe und die THW Ortsverbände Northeim/Göttingen/Einbeck und Osterode das Verhalten bei einem Atemschutznotfall während einer THW Übung .

Bei der anspruchsvollen Lage auf dem THW Übungsgelände des THW In Einbeck galt es die Rettung und Koordination eines verunfallten AGT Trupps zu trainieren , den Transport und das Transportmittel, die Funk Kommunikation sowie die Atenschutzüberwachung zu trainieren. Des Weiteren musste die Einsatzstelle großflächig ausgeleuchtet werden und ein Rollgliss zur Rettung der verunfallten AGT Träger aufgebaut werden.
Dieser gemeinsame Ausbildungsdienst ist einer von bereits mehreren erfolgten zum Thema Atemschutznotfall .

 

Text:Jens Küsel
Fotos:Thomas Melching