3. Zug führt AGT-Heißausbildung durch

Einsätze bei denen Feuerwehrangehörige unter schwerem Atemschutz arbeiten sind inzwischen selbstverständlich geworden. Um diese teilweise physisch und psychisch sehr belastenden Einsätze effektiv und schnell abarbeiten zu können ist es erforderlich, für alle möglichen Einssatzsituationen zu trainieren.
Aus diesem Grund haben 12 Atemschutzgeräteträger des 3. Zuges der Umweltfeuerwehr am Samstag, den 30. November 2013 die Gelegenheit wahrgenommen, in der Bandübungsanlage des Landkreises Northeim an der FTZ in Bad Gandersheim zu trainieren.

Weiterlesen

Umweltfeuerwehr unterstützt Helios Klinik Northeim beim Tag der offenen Tür

Am 09.11. haben Mitglieder der Umweltfeuerwehr Northeim beim Tag der offenen Tür der Helios Albert-Schweitzer-Klinik-Northeim mitgewirkt und bei mehreren Vorführungen den Besuchern die Einsatzmöglichkeiten deutlich gemacht.

Technisch unterstützt wurde die Fachgruppe SRHT (Spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen) bei einer medizinischen Rettung aus dem 3. Obergeschoss (OG) mittels Gerätewagen-Nachschub (GW-N) des 2. Zuges und dessen Personal.

Weiterlesen

Teilnahme der Arztgruppe an großer Alarmübung der Ortsfeuerwehr Northeim

Zu einer spektakulären Alarmübung wurden die Einsatzkräfte von Feuerwehr verschiedener REettungsdienste in der Nacht von Freitag auf Samstag alarmiert.
Gegen 2 Uhr nachts, waren auf der westlichen Umgebungsstraße von Northein in Höhe der Eisenbahnunterführung mehrere Fahrzeuge und ein landwirtschaftliches Gespann beladen mit Düngemitteln in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt bei dem diem Insassen von 5 PKW teilweise schwer verletzt und eingklemmt wurden.
Nach Eingang des Notruf 112 bei der Einsatzleitstelle alarmierte der Disponent gemäß AAO die FF Northeim sowie den Rettungsdienst.

Weiterlesen

Kommando beschließt neue Website

Das Kommando der Umweltfeuerwehr hat am 29.10.2013 die neue Website beschlossen und online gestellt. Die Neugestaltung löst damit die alte Website nach etwa 11 Jahren Dienstzeit ab. Die bisherige Website, erstellt und betreut von Michael Riger, hat in den letzten Jahren immer über die Tätigkeiten und Einsätze informiert, Dienstpläne bereitgestellt und Auskunft über die Züge gegeben. Die neue Website wird diese Informationen auch weiterhin bereitstellen.

Weiterlesen

3. Zug nimmt an bundesweit erster Ausbildungs- und Übungsveranstaltung der 'Medical Task Force' teil

Am vergangenen Sonnabend hat die Polizeidirektion (PD) Göttingen erstmalig eine Übung für Einsatzkräfte aller Teileinheiten der Medizinischen Task Force (MTF) durchgeführt. Die MTF ist eine vom Bund im Rahmen des ergänzenden Katastrophenschutzes aufgestellte arztbesetzte sanitätsdienstliche Einsatzabteilung, die bei Katastrophen, Unfällen oder Großschadensereignissen Einsatzkräfte und Material zur Unterstützung der kommunalen Einsatzkräfte zur Verfügung stellen kann. Die Fahrzeuge der MTF Göttingen sind im gesamten Zuständigkeitsbereich der PD Göttingen stationiert und werden durch Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuz und Arbeiter-Samariter-Bund besetzt.

Weiterlesen

Strahlenschutzfortbildung des 3. Zuges

Einsätze mit radioaktiven Stoffen fordern die Feuerwehren glücklicherweise nur äußerst selten. Umso wichtiger ist es, für diesen nur sehr selten eintretenden Fall regelmäßig zu trainieren. Nur wenn Einsatzkräfte gut und kontinuierlich ausgebildet werden, können sie im Ernstfall adäquate Hilfe leisten und Material und Geräte richtig und gezielt einsetzen. Um dies zu gewährleisten findet neben der regulär im Dienstbetrieb stattfindenden Strahlenschutzausbildung des 3. Zuges der Umweltfeuerwehr ein Mal im Jahr eine Strahlenschutzfortbildung in Zusammenarbeit mit der Universität Göttingen statt. Bei dieser haben die Kameraden die Möglichkeit ihr Wissen im Bereich des Strahlenschutzes immer wieder aufzufrischen, zu festigen und zu erweitern. Bereits im letzten Jahr hatten die Mitglieder des 3. Zuges der Umweltfeuerwehr im Rahmen ihrer Fortbildung die Gelegenheit, ihre Messgeräte für den Strahlenschutzeinsatz unter Laborbedingungen an echten radioaktiven Strahlern an der Universität in Göttingen auszuprobieren.

Weiterlesen

Ausbildung Technische Hilfeleistung nach VU mit Arztgruppe

Das Ziel der Ausbildung war die Zusammenarbeit zwischen mit dem Rettungsdienst und der Feuerwehr Höckelheim zu üben und einen besseren Einblick in den medizinischen Teil der Rettung zu bekommen. Dazu konnten wir im Vorfeld einige Kameraden der Arztgruppe der FB 4 gewinnen. Um den technischen Teil nicht zu kurz kommen zu lassen stand außerdem der Rüstwagen der Feuerwehrtechnischen Zentrale Northeim mit seiner Ausrüstung zur Verfügung.

Weiterlesen

3. Zug nimmt am Feuerwehrzehnkampf in Wrescherode teil

Am Samstag, den 21. September 2013 fand in und um Wrescherode der Zehnkampf der Feuerwehren der Stadt Bad Gandersheim statt. Zu diesem wurde auch eine Wettkampfgruppe des 3. Zuges der Umweltfeuerwehr herzlich eingeladen. Selbstverständlich nahmen die Kameraden des 3. Zuges die Einladung sehr gern an und stellten sich dem Wettkampf.

Weiterlesen

Neuer Webserver für die Umweltfeuerwehr

Im Rahmen der laufenden Neugestaltung unserer Website sind wir vor zwei Wochen auf einen neuen Webserver umgezogen.

Weiterlesen

3. Zug führt 24-Stunden-Übung durch

Das letzte Augustwochenende im Jahr 2013 forderte einmal mehr ein großes Stück Freizeit von den ehrenamtlichen Mitgliedern des 3. Zuges der Umweltfeuerwehr des Landkreises Northeim. Auf dem Dienstplan der Kameraden stand eine 24-Stunden-Übung, bei der drei verschiedene Einsatzszenarien durchgespielt und wichtige Handgriffe für den Einsatz mit gefährlichen Stoffen und Gütern trainiert wurden.
Begonnen wurde mit der 24-Stunden-Übung am Freitagabend des 30. August 2013 um 18 Uhr. Hierzu trafen sich insgesamt 22 Kameraden des 3. Zuges der Umweltfeuerwehr mit acht Fahrzeugen auf dem Hof der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) in Bad Gandersheim, welche als Ausgangspunkt und Nachtlager für dieses Übungswochenende diente. Dort versammelt wurden die Anwesenden durch den verantwortlichen Übungsleiter für die 24-Stunden-Übung begrüßt und einige Formalitäten geklärt.

Weiterlesen

Teilnahme der Arztgruppe am Tag der Sicherheit in Hardegsen

Die Arztgruppe mit dem NEF nahm am Samstag 31.08 am Tag der Sicherheit organisiert durch die FF Hardegsen teil. Hier stellten die Mitglieder der Arztgruppe die Laienreanination sowie den Umgang mit einem Übungs AED vor.(AED= automatische externe Defibrillation) Dieses Gerät dient zur Unterstützung bei einer Laienreanimation um den plötzlichen Herztod (Kammerflimmern) zu unterbrechen. Einige Mitglieder sind Ausbilder und Medizinproduktberater für Ausbildung und Schulung an AED Geräten. Des weiteren konnte die umfangreiche Medizinische Ausrüstung des NEF besichtigt werden.

Weiterlesen

Übung der Arztgruppe mit FF Northeim

Die Arztgruppe der FB 4 nahm am 08.08 an einer Einsatzübung aller 3 Züge der FF Northeim teil. Angenommen wurde ein Feuer in einer als KFZ Werkstatt genutzten Halle nach einer Explosion, sowie mehreren vermissten Personen die unter Atemschutz gerettet werden mussten. Die Arztgruppe wurde eingesetzt um einen verunglückten Atemschutzgeräteträger mit den AGT-Trägern der beiden Löschzüge zu retten. Hier wurde erfolgreich das AGT Notfallkonzept der Arztgruppe eingesetzt.

Weiterlesen

ABC-Zug des Landkreises Northeim feiert das 35. Dienstjubiläum des Dekontaminationsmehrzweckfahrzeuges (DMF)

Wenn der 3. Zug (ABC-Zug) der Umweltfeuerwehr des Landkreises Northeim zu einem Einsatz ausrückt oder auf der Umweltwache in Northeim besichtigt wird, fällt dem aufmerksamen Beobachter sofort etwas auf: Unter den Fahrzeugen befindet sich ein ganz besonderes Einsatzfahrzeug, ein echter Klassiker, den man eher in einem Museum für LKW-Oldtimer vermuten würde, als im aktiven Einsatzdienst der Feuerwehr. Gemeint ist das Dekontaminationsmehrzweckfahrzeug (DMF). Als das Fahrzeug im Jahr 1978 gebaut und in Dienst gestellt wurde, war es ein Fahrzeug des Zivilschutzes der Bundesrepublik Deutschland, welches speziell für den Verteidigungsfall konzipiert wurde. Der Sinn und Zweck des Fahrzeuges bestand ursprünglich in der Dekontamination (= Reinigung / Entgiftung) von Personen und Flächen nach einem Angriff mit atomaren, biologischen oder chemischen (ABC) (Kampf-) Stoffen auf die Bundesrepublik. Nachdem zum Ende der 1980er Jahre der ehemalige Ostblock zusammengebrochen ist und dadurch Anfang der 1990er Jahre auch der kalte Krieg beendet war, verschwand auch die akute Bedrohung von Angriffen auf die BRD mit ABC-Waffen.

Weiterlesen

Umweltfeuerwehr besichtigt das ABC-Abwehrbataillon 7 in Höxter

Große Katastrophen, wie beispielesweise das letzte Hochwasser in Deutschland im Juni diesen Jahres, zeigen den Feuerwehren und Hilfsorganisationen schnell ihre Grenzen auf und führen die Einsatzkräfte an den Rand ihrer Belastbarkeit. Einsatzlagen dieser Größenordnung sind in der Regel nur zu bewältigen, wenn man alle in Deutschland verfügbaren Kompetenzen miteinander kombiniert, ergänzt und gezielt zum Einsatz bringt. So setzt man in Katastropheneinsätzen verstärkt auf die Zusammenarbeit von zivilen und militärischen Einsatzkräften. Aus diesem Grund besteht bereits seit einigen Jahren zwischen der Bundeswehr und der Umweltfeuerwehr des Landkreises Northeim einen guter Kontakt. Um diese Kontakte weiter zu pflegen, lud das Bezirksverbindungskommando der Bundeswehr, welches für den Bereich der Polizeidirektion Göttingen zuständig ist, die Kameraden der Umweltfeuerwehr ein, am 29. Juni 2013 die General Weber Kaserne in Höxter zu besichtigen. Dort fand anlässlich des 20 jährigen Bestehens des ABC-Abwehrbataillons 7 (ABCAbwBtl 7) ein Tag der offenen Tür statt.

Weiterlesen

Alarmübung der Umweltfeuerwehr am 22.06.13

Am vergangenen Samstag wurden die Bewohner von Altgandersheim früh morgens um 5:17 Uhr durch Sirenen aus dem Schlaf gerissen. Ein morgendlicher Spaziergänger hatte auf dem Hof der Firma Hobrecker Qualm aus einem dort abgestellten LKW-Auflieger aufsteigen sehen. Als das erste Fahrzeug der Ortswehr nur wenige Minuten später auf das Gelände der Drahtwarenfabrik fuhr wurde die Beobachtung bestätigt. Während der ersten Löschversuche entdeckten die Einsatzkräfte eine orangefarbene Warntafel an dem Auflieger und ließen die Feuerwehrbereitschaft 4 (Umweltfeuerwehr) nachalarmieren.

Weiterlesen

3. Zug und Arztgruppe im Hochwasser-Einsatz an der Elbe

Am frühen Sonntagmorgen des 9. Juni 2013 wurden Einsatzkräfte des 3. Zuges und der Arztgruppe der Umweltfeuerwehr alarmiert um sich gemeinsam mit der Feuerwehrbereitschaft 2 des Landkreises Northeim auf den Weg in das Hochwassergebiet im Amt Neuhaus im Landkreis Lüneburg zu machen. Dort mussten insgesamt 12 km Deich mit Sandsäcken stabilisiert und um etwa 30 cm erhöht werden.

Weiterlesen

Teilnahme der Arztgruppe am 50 jährigen Bestehen der JF Northeim

Anlässlich des 50 jährigen Bestehens der JF Northeim nahm die Arztgruppe mit dem NEF an einer Fahrzeugausstellung sowie einer Vorführung, Rettung nach VU mit technischer und medizinischer, Versorgung teil.

Weiterlesen

3. Zug stellt neues Dekontaminationszelt in Dienst

Anfang des 2. Quartals 2013 konnte der 3. Zug der Umweltfeuerwehr des Landkreises Northeim ein neues Dekontaminationszelt in Dienst stellen und so die bereits vorhandene Technik ergänzen und weiter modernisieren. Das Zelt ist eine Maßanfertigung für den Landkreis Northeim und wurde genau nach den Wünschen und Bedürfnissen des 3. Zuges der Umweltfeuerwehr konzipiert und angefertigt. Primär ist dieses Zelt zur Dekontamination von Verletzten vorgesehen. Da der 3. Zug der Umweltfeuerwehr über eine Vielzahl weiterer Einsatzbereiche verfügt und diese auch in der Planung des Zeltes mit berücksichtigt wurden, haben die Kameraden die Möglichkeit das Zelt mit wenigen Handgriffen für verschiedene Einsatzzwecke (z.B. Behandlungsplatz des Landkreises Northeim) anzupassen

Weiterlesen

2. Zug und Fachberater SRHT / Absturzsicherung üben gemeinsam

Zur Zusammenarbeit mit anderen Einheiten, fand eine Ausbildungseinheit der Fachberater SRHT mit dem 2. Zug der FB IV statt. Grund für diese Ausbildungseinheit war es die Einsatzmöglichkeiten des Krans vom GW-N des 2. Zuges in Verbindung mit der Rettung aus Höhen und Tiefen zu testen

Weiterlesen

Arztgruppe besucht RettMobil 2013

Da die vergangenen Besuche der Messe RettMobil in Fulda immer ein voller Erfolg für die Kameraden der Arztgruppe waren, nahmen wir auch dieses Jahr wieder teil. Am 17.05.2013 um 07.30 Uhr traf sich die Gruppe an der FTZ Northeim, nach kurzer Lage Besprechung und Check der Verpflegung, konnte die Reise losgehen

Weiterlesen

3. Zug und Arztgruppe nehmen an Betriebsübung des Behandlungsplatzes teil

Am Samstag, den 4. Mai 2013 trafen sich die, zum Konzept 'Behandlungsplatz des Landkreises Northeim' zugehörigen, Hilfsorganisationen auf dem Gelände des ASB in Nörten-Hardenberg. Ziel war es, eine Betriebsübung des kompletten Behandlungsplatzes unter einsatzähnlichen Bedingungen zu absolvieren.

Weiterlesen

Übung: Feuer im Hotel Freigeist

Am Sonntag, dem 28. April 2013, gegen 17:09 Uhr, wurden die Feuerwehrleute und die SEG Northeim (Schnelle-Eingreif-Gruppen JUH und DRK) zum Hotel Freigeist, Am Northeimer Gesundbrunnen alarmiert.
In den Tagungsräumen in dem Obergeschoss des Hotels findet eine Veranstaltung von etwa 10 Personen statt. Ein Lehrgangsteilnehmer bemerkt einen brennenden Papierkorb in einem anderen Tagungsraum. Durch die Rauchentwicklung in dem Gebäude (Die Räume wurden mittels einer Nebelmaschine eingenebelt!) wird die Brandmeldeanlage des Gebäudes ausgelöst. Das Verlassen des Gebäudes ist für die 10 Teilnehmer (sie waren mit realistischen Verletzungen geschminkt) nicht mehr möglich. Ein Verletzter lag aus einem Fenster gelehnt im Dachgeschoss, ein anderer Verletzter lag auf einer Fluchttreppe am Giebel. Eine Frau die sich noch aus dem Gebäude retten konnte, brach bewusstlos auf dem Hof zusammen. Noch weitere sieben Personen mussten von den Atemschutztrupps aus dem Gebäude gerettet werden.

Weiterlesen

Erste-Hilfe-Weiterbildung des 3. Zuges

Medizinische Notfälle können sich zu jeder Zeit, überall ereignen. Aus diesem Grund sollte jeder Bürger regelmäßig sein Wissen im Bereich der „Ersten Hilfe“ auffrischen, um im Notfall richtig und effektiv handeln zu können. Angehörige von Feuerwehren kommen, bedingt durch ihre Einsätze, häufiger mit verletzten Personen in Kontakt. Für sie gilt dies natürlich umso mehr. Da sich die Mitglieder des 3. Zuges der Umweltfeuerwehr dieser Tatsache mehr als bewusst sind, fand am Samstag, den 20. April 2013 eine Erste-Hilfe-Weiterbildung in der Umweltwache in Northeim statt. Diese wurde von der Arztgruppe der Umweltfeuerwehr vorbereitet und durchgeführt.

Weiterlesen

Der 2. Zug absolviert Atemschutztraining

Ein besonderes Atemschutztraining hat der 2. Zug der Umweltfeuerwehr Northeim am Freitag dem, 12.04.2013 absolviert

Weiterlesen

Kommando des 3. Zuges besichtigt Hersteller für Feuerwehr- und Motorsporthelme in Magdeburg

Die Kommandofortbildung des 3. Zuges der Umweltfeuerwehr führte die, zum Zugkommando zugehörigen, Kameraden am 8. April 2013 in die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt, nach Magdeburg. Dort stand die Besichtigung eines der namhaftesten Hersteller für Feuerwehr- und Motorsporthelme, der Firma Schuberth, auf dem Programmplan. Treff- und Ausgangspunkt für diese Fortbildung war die FTZ in Bad Gandersheim. Von dort ging es in das rund 160 km entfernte Magdeburg.

Weiterlesen

Truppmannausbildung Teil 2 – Praxisausbildung 'gefährliche Stoffe'

Wenn sich jemand dafür entscheidet, Dienst in einer Freiwilligen Feuerwehr in Niedersachsen zu leisten, beginnt die Feuerwehrkarriere in der Regel mit der Grundausbildung, der so genannten Truppmannausbildung. Während dieser Ausbildung werden die angehenden Feuerwehrleute mit allen grundlegenden und wichtigen Themen vertraut gemacht, die sie im Feuerwehrdienst benötigen. Da Feuerwehren während ihrer Einsätze immer häufiger mit Gefahrstoffen in Kontakt kommen, wurde der Einsatzbereich der gefährlichen Stoffe fest mit in den (Pflicht-) Ausbildungsplan der Nachwuchsbrandschützer aufgenommen. Hierbei werden die in Ausbildung befindlichen Feuerwehrmitglieder in Theorie und Praxis ausgebildet.

Weiterlesen

Arztgruppe referiert beim Seminar der Sicherheitsbeauftragten der Landkreise Northeim, Osterode und Göttingen

Anlässlich der jährlich stattfindenden Fachtagung der Landkreise Göttingen, Northeim und Osterode, sowie der Stadt Göttingen hatte der Kreissicherheitsbeauftragte der Feuerwehren im Landkreis Northeim Axel Rode die Sicherheitsbeauftragten der Städte und Gemeinden zu einem Fortbildungsseminar eingeladen. Das Seminar fand am 23.02.2013 im Feuerwehr-Kreisschulungszentrum in Northeim statt.
Nachdem die Teilnehmer / Teilnehmerin sich nach ihrer Anreise mit einem reichhaltigem Frühstück gestärkt hatten, wurde die Begrüßung von Axel Rode und dem Kreisbrandmeister vorgenommen. Nach der Begrüßung folgte der Bericht von Kreisbrandmeister Bernd Kühle über den Krankenhausbrand am 19. August 2012 in Northeim.

Weiterlesen

Jahreshauptversammlung der Umweltfeuerwehr

Am 18. Januar 2013 fand die Jahreshauptversammlung der Kreisfeuerwehrbereitschaft 4 (Umweltfeuerwehr) des Landkreises Northeim im Kreisschulungszentrum in Northeim statt.
Pünktlich um 19:00 Uhr eröffnete der Bereitschaftsführer der Umweltfeuerwehr Peter Sawastianow die Jahreshauptversammlung und begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder der Umweltfeuerwehr sowie die anwesenden Gäste herzlich. Besonders begrüßt wurden der Abschnittsbrandmeister und stellvertretende Kreisbrandmeister Manfred Voß, von der Polizei Northeim Jürgen Horst, von der Feuerwehr Northeim Bernhard Krzepina, der Bereitschaftsführer der FB 1 Marko de Klein, der Vorsitzende des Feuerschutzausschusses des Landkreises Northeim Karl-Heinz Hagerodt, vom THW Northeim Axel Hühne, vom Verbindungskommando der Bundeswehr Oberst Bernhard Grigoleit, der Leiter der DRK Bereitschaft Frank Beckmann, sowie das Ehrenmitglied der FB 4 Dieter Brinkmann.

Weiterlesen