Umweltfeuerwehr

Strahlenschutzübung des 3. Zuges und der Arztgruppe der Umweltfeuerwehr mit Unterstützung des Technischen Hilfswerk Northeim

Am Samstag den 07.11.2009 ereignete sich in Berwartshausen bei Northeim ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Es ist ein Kleintransporter mit radioaktiver Ladung verunglückt. Zwei Personen wurden verletzt, eine davon wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Das war die Ausgangslage für die diesjährige Strahlenschutzübung des 3. Zuges der Umweltfeuerwehr des Landkreises Northeim mit Unterstützung vom Technischen Hilfswerk (THW) Northeim.

weiterlesen…

Zweites Northeimer Notfallsymposium

Die Arztgruppe der Umweltfeuerwehr des Landkreises Northeim organisierte ein Notfallsymposium zum Thema "der schwere Busunfall - eine technische und organisatorische Herausforderung" am 24.10. 2009 in dem Kreisschulungszentrum Northeim. 60 Teilnehmer verschiedener Hilfsorganisationen wie Johanniter-Unfall-Hilfe Northeim, Malteser Hilfsdienst Göttingen, ASB Nörten-Hardenberg, SEG Altes Amt, SEG DRK Einbeck, Berufsfeuerwehr Göttingen, FF Göttingen, THW Northeim, diverser Notärzte und Notfallseelsorger aus dem Landkreis Northeim.

weiterlesen…

Teilnahme an Notfallmedizinsicher Fortbildung im Rettungsdienstbereich des LK Northeim

Die Arztgruppe der Umweltfeuerwehr hat am Donnerstag, den 27.08.2009 an einer 4-stündigen Fortbildung an der FTZ in Northeim teilgenommen. Schwerpunkt der Fortbildung war das Thema Notfälle im Kindesalter.

weiterlesen…

Ortsfeuerwehr Northeim und Arztgruppe der FB 4 üben Notfallkonzept

Am Donnerstag den 11. Juni 2009 um 20:10 Uhr wurde der erweiterte Löschzug der Ortsfeuerwehr Northeim aus der Bereitstellung heraus zu einem Brandeinsatz in den Bergmühlenweg 4 in Northeim alarmiert. Es wurde eine unklare Rauchentwicklung in der Unterkunft des THW Ortsverbandes Northeim angenommen. Nach Ankunft der ersten Kräfte stellte sich dem Einsatzleiter folgende Lage: In der Küche war aus ungeklärter Ursache ein Brand ausgebrochen und hatte sich bereits auf das komplette OG ausgeweitet. Es wurden 5 Personen vermisst. Es erfolgte die Brandbekämpfung über 2 Drehleitern und durch 3 eingesetzte Atemschutztrupps wurde sofort mit der Personensuche begonnen.

weiterlesen…

Ausbildungsdienst bei dem Rettungshubschrauber der DRF in Göttingen

Am Freitag, den 15.05.2009, absolvierten Feuerwehrtaucher der Umweltfeuerwehr des Landkreises Northeim einen Dienst bei dem Rettungshubschrauber Chris 44 in Göttingen, der dort von der Deutschen Rettungsflugwacht (DRF) betrieben wird. Da die Feuerwehrtaucher der Umweltfeuerwehr nicht nur im Landkreis Northeim zum Einsatz kommen, sondern auch in den angrenzenden Landkreisen, dient der Hubschrauber den Feuerwehrtauchern als schnelles Einsatzmittel, um schnellstmöglich zu einem Einsatzort zu gelangen. Ziel dieses Ausbildungsdienstes war einerseits das gegenseitige Kennenlernen, andererseits die Einweisung der Feuerwehrtaucher in die Verhaltensregeln bei einem Flug mit dem Hubschrauber. Des Weiteren wurde vor Ort getestet, wie die mitzuführende Einsatzausrüstung sicher im Hubschrauber verlastet werden kann.

weiterlesen…

Ausbildungswochenende der Taucher in Nordhausen

Am 09. und 10.05.2009 absolvierten die Feuerwehrtaucher der Umweltfeuerwehr des Landkreises Northeim ein Ausbildungswochenende in Nordhausen.
Es wurde speziell Nordhausen ausgewählt, da dort ein reger privater Tauch- und Badebetrieb herrscht und die Feuerwehrtaucher der Umweltfeuerwehr nicht nur im Landkreis Northeim zum Einsatz kommen, sondern auch in die angrenzenden Landkreise gerufen werden. Die dortige Tauchinfrastruktur, sowie sehr gute Wasserqualität und sehr gute Sichtweiten waren ein weiterer ausschlaggebender Punkt für die Durchführung des Ausbildungswochenendes in Nordhausen.
An dieser Ausbildung nahm auch die Tauchgruppe des Landkreises Goslar teil, um hier ebenfalls die Landkreisübergreifende Einsatzsituation zu trainieren und das Zusammenspiel der beiden Tauchgruppen zu intensivieren. Hierfür wurden die Tauchgruppen vereint, in Teams gemischt und von Thomas Sattler (Zugführer 1.Zug FB4) sowie Jan Josch (Gruppenführer der Tauchgruppe des Landkreises Goslar) geleitet.

weiterlesen…

Teilnahme der Arztgruppe der FB4 an Übung der SEGn Northeim und Bodenfelde der Johanniter-Unfall-Hilfe

Um 18:37 Uhr wurden die Schnell-Einsatz-Gruppen der Johanniter-Unfall-Hilfe Northeim, Bodenfelde und die Arztgruppe der Umweltfeuerwehr mit ihrem Notarzteinsatzfahrzeug über Funkmeldeempfänger durch die Leitstelle des Landkreises alarmiert. Der Rüstwagen der Feuerwehrtechnischen Zentrale Northeim fuhr aus der Bereitstellung und befand sich schon auf Fahrt zum Sammelplatz. Nachdem die Einsatzbereitschaft hergestellt war, wurden die Kräfte durch den Regionalbereitschaftsführer auf Sammelplätze beordert und von dort an die Einsatzstelle. An der Einsatzstelle im Stöckheimer Forst erwartete die Einsatzkräfte ein anspruchsvolles Szenario. Es wurde angenommen, dass es zu einem Unfall mit vier Waldarbeitern gekommen war.

weiterlesen…

Jahreshauptversammlung der Umweltfeuerwehr

Die Jahreshauptversammlung der Mitglieder der Umweltfeuerwehr (Kreisfeuerwehrbereitschaft IV - FB4) des Landkreises Northeim fand am Freitag, den 23.01.2009 in Anwesenheit von Kreisbrandmeister Bernd Kühle im Kreisschulungszentrum in Northeim statt.
In seinem Jahresbericht machte Bereitschaftsführer Peter Sawastianow aus Ellensen sehr deutlich, das ein ereignisreiches Jahr 2008 mit vielen Einsätzen, Übungen, Ausbildungen und sonstigen Veranstaltungen hinter den Kameraden liegt. Der Dienst in der Umweltfeuerwehr wird von den Kameraden zusätzlich zum Einsatz- und Ausbildungsdienst in den jeweiligen Ortsfeuerwehren geleistet.

weiterlesen…

Alarmübung mit den Tauchern am Seeburger See (Landkreis Göttingen)

Am Sonntag, den 11.01.2009 wurden die Taucher des 1. Zuges und die Arztgruppe der Umweltfeuerwehr zu einer Einsatzübung an den Seeburger See mitalarmiert. Am zugefrorenen, jedoch durch die Behörden nicht freigegebenen See waren mehrere Personen ins Eis eingebrochen.

weiterlesen…

Datenschutz | Impressum | © Umweltfeuerwehr 2018